Energielexikon

Was versteht man unter KWKG?

KWKG = Kraft Wärme Kopplungs Gesetz.
In einer Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage (zum Beispiel im Kieler Gemeinschaftskraftwerk, in dem der Kieler Strom erzeugt wird) werden gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt. Die Erzeugungsart ist besonders umweltschonend und wirtschaftlich. Ein vom Staat vorgegebener Bestandteil des Strompreises ist die KWK-Abgabe, mit der KWKG-Anlagen finanziell gefördert werden.

Was bedeutet das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)?

Auch das EEG ist ein vorgegebener Bestandteil des Strompreises. Die Einnahmen aus dieser Abgabe werden direkt wieder in regenerative Energieerzeugung investiert (z.B. Wind- oder Solaranlagen), um die Erzeugung von umweltfreundlichem Strom zu unterstützen.

Was versteht man unter Ökosteuer?

Die Ökosteuer gilt in Deutschland seit dem 1. April 1999. Sie setzt sich aus der Stromsteuer und einer weiter entwickelten Mineralölsteuer zusammen. Steuerbefreiungen sind u. a. für verbrauchsnahe kleine Stromerzeugungsanlagen und für Strom aus erneuerbaren Energien vorgesehen.

Was versteht man unter Netznutzungsentgelte?

Um die Energie bis zu Ihnen nach Hause zu bringen, nutzen wir bereits vorhandene Netze. Der jeweilige Netzbetreiber berechnet uns dafür ein Netznutzungsentgelt. Die Netznutzungsentgelte sind in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Was bedeutet „Umrechnungsfaktor“?

Der Umrechnungsfaktor sagt Ihnen, wie viel Wärmeinhalt (Kilowattstunden = kWh) in 1 m³ Erdgas (gemessene Menge des Gaszählers) enthalten ist. Der Wärmeinhalt wird beeinflusst von der Art des gelieferten Gases (Brennwert), dem Druck sowie der Temperatur und kann daher Schwankungen unterliegen.

Was ist eine Konzessionsabgabe?

Die Betreiber der Strom- und Gasnetze verlegen ihre Leitungen oft über bzw. unter öffentlichen Straßen und Wegen. Dafür müssen Sie den jeweiligen Städten und Gemeinden eine Nutzungsgebühr bezahlen. Das ist die Konzessionsabgabe. Sie ist in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Was bedeutet Odorierung?

Erdgas ist von Natur aus geruchsneutral. Deshalb wird ihm ein penetranter Duftstoff beigemischt, der dafür sorgt, dass der Geruch bei möglichen Undichtigkeiten selbst bei ganz geringer Konzentration wahrgenommen werden kann.

Was heißt "thermische Gasabrechnung"?

Da das Naturprodukt Erdgas aus verschiedenen Quellen stammt, unterliegen die Zusammensetzung und der Energiegehalt leichten Schwankungen. Aus diesem Grund werden die vom Gaszähler erfassten Kubikmeter mit einem Umrechnungsfaktor in Kilowattstunden umgerechnet, um Ihnen die tatsächlich verbrauchte Energie in Rechnung stellen zu können.

Öffnungszeiten

Haben Sie Fragen rund um Energie und Gas, kommen Sie gerne bei uns vorbei.

Stadtwerke Verwaltung

Mo-Do 08:00-12:00
13:45-16:15
Do 13:45-18:00
Fr 08:00-12:00

Stadtwerke Technik

Mo-Do 07:00-12:00
13:00-16:30
Fr 07:00-12:00

Ihre Ansprechpartner

Saskia Gehring
07471/9365-15
gehring@stadtwerke-hechingen.de

Sandra Haug
07471/9365-43
sandra.haug@stadtwerke-hechingen.de

Sandra Hentsch-Schock
07471/9365-17
hentsch-schock@stadtwerke-hechingen.de

Tanja Daiker
07471/9365-16
daiker@stadtwerke-hechingen.de

Notfallnummern

Im Falle einer Wasser- oder Gasstörung sind wir unter folgender kostenfreien Rufnummer (24h) erreichbar:

08000 936 533

Für eine Störung im Stromnetz wenden Sie sich bitte an die Störungshotline der Netze BW:

0800 3629477